Prana - Healing - Vitaprax

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Prana - Healing

Geistige Anwendungen

Prana - Healing

Das Wort Prana kommt aus dem Sanskrit und bezeichnet die universelle, allgegenwärtige Lebensenergie, ohne die nichts existieren kann. Prana, Chi, Ki, Ruach, Atem des Lebens sind Wörter für die gleiche Energie. Jeder Heilprozeß, alle Lebensvorgänge überhaupt basieren auf dieser Energie. In Prana Healing wird genau damit gearbeitet.

In der westlichen Welt steht der materielle Aspekt des Körpers im Mittelpunkt. Wie stark energetische Gegebenheiten unser reales Erleben beeinflussen, kann man sich oft erst nach intensiven Erfahrungen vorstellen.
Unser Körper besteht nicht nur aus dem sichtbaren physischen Körper, sondern auch aus einem nicht sichtbaren, bioplasmatischen, einem Energiekörper. In diesem Energiekörper gibt es Energiebahnen, die Meridiane und Nadis und es gibt Energiezentren, die Chakren. Der physische und der bioplasmatische oder Energiekörper durchdringen und beeinflussen sich gegenseitig. In Prana Healing arbeiten wir in erster Linie mit dem Energiekörper. Wir reinigen ihn, von Stauungen und Blockaden und führen frische Energie zu. Das wirkt sehr direkt auf den physischen Körper.
Wenn Sie ruhig, harmonisch und klar sind, sind auch Ihre Energiezentren mehr oder minder in einem harmonischen Zustand. Umgekehrt können sie diesen Zustand mit Hilfe von Prana Healing herbeiführen, indem sie die einzelnen Energiezentren balancieren.

Wie wäre es mit einem kleinen Experiment?

Sehen Sie das Foto von Choa Kok Sui an, dem Begründer der Methode und konzentrieren Sie sich gleichzeitig auf ihren Solarplexus (Nervengeflecht am unteren Ende des Brustbeins) und stellen Sie sich vor, Sie atmen von dort graue, verbrauchte Luft aus und nach dort hellblaue, frische Luft ein, sehen Sie dabei weiter das Foto an. Machen Sie das zehn Atemzüge lang. Wie fühlen Sie sich?
Können Sie sich vorstellen, daß die Veränderung ihres Zustandes etwas mit dem Bild zu tun hat? Was ist besonderes daran? Könnte es sein, daß dieses Bild vielleicht etwas ausstrahlt? Und was ist das, was da ausgestrahlt wird? Könnte das eine subtile Form von Energie sein?
Nehmen wir also mal an es ist so, daß Bilder etwas ausstrahlen können. Strahlen dann vielleicht alle Bilder das gleiche aus? Nehmen sie ein Bild Ihres Chefs, usw.. Machen sie diesen Test.

Wie fühlen sie sich jetzt?

Sicher strahlen alle Bilder etwas aus; nur fühlen sie sich nach dem Betrachten auch immer ruhig und klar?
Wenn also das Bild von Choa Kok Sui aufgrund seiner Ausstrahlung eine Wirkung hat, um wieviel mehr mag dann eine lebende Person eine Ausstrahlung besitzen? Zumal wenn sie sich darauf konzentriert, etwas zu übertragen.
Natürlich gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Meditationsformen, die auch verschiedene Funktionen in Körper und Geist beeinflussen, je nach dem Weg, zu dem sie gehören. In Prana Healing machen wir eine Meditation, die uns für das Aufnehmen und Übertragen von Energie vorbereitet. Wir stellen uns dadurch in einen größeren Kontext und übertragen nicht unsere eigene, begrenzte Energie.
Viele, die mit Prana Healing beginnen, berichten von einer Veränderung und Bereicherung ihres Lebens in eine spirituelle Richtung. Mit etwas Erfahrung werden Sie die Klarheit und Vielschichtigkeit des Systems von Prana Healing dazu nutzen können, auch andere Wege besser zu verstehen.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü