AGB - Vitaprax

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AGB

Hier finden Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und wichtige Infos!
Mit dem Benutzen unsere Seiten und Dienste erkennen Sie unsere AGB's an.

Diese AGB's gelten für alle Bereiche der Vital - Praxis Stoiber (Institut für (bio) energetische Anwendungen,
im Folgenden kurz IVT genannt!

Folgender Hinweis muß sein:
Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links erklären wir, daß
wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns
ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkter Seiten auf unserer Internetpräsenz und machen uns diese Inhalte
nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Internetpräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte
der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten eMail, Banner und Links führen.



Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Bei Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen
Das IVT ist bemüht diese nach bestem Wissen und Gewissen anzubieten. Diese werden nur gegen Barzahlung entrichtet. Beanstandungen müssen sofort gemeldet werden, ein im Beanstandung im Nachhinein und eine eventuelle Nichtzahlung ist unzulässig und wird als Betrug gewertet. Weiters werden solche Fälle zur Anzeige gebracht und Kosten für den Bearbeitungsaufwand in der Höhe von € 40.- eingefordert.

Beim Kauf von unseren Produkten per mail und in der Praxis
Mit dem Auftrag Ihrer Bestellung bestätigen Sie, daß Sie über 16 Jahre alt sind. Bei gelieferten Waren bleiben diese bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des IVT. Preise sind gültig bis zur nächsten Preisänderung, Irrtum, Fehler in Beschreibungen, usw. vorbehalten.
Bei Wohnsitzwechsel sind Sie verpflichtet (falls Sie auf Rechnung oder Teilzahlung bestellt oder unsere Dienstleistungen in Anspruch genommen haben) uns binnen 14 Tagen die neue Wohnanschrift bekannt zu geben. Widrigenfalls müssten Sie die uns entstehenden Wohnsitzerhebungskosten tragen und gelten unsere an Ihre zuletzt genannte Anschrift gerichteten rechtlichen Erklärungen als Ihnen zugegangen.
Beim Kauf unserer Produkte gilt bei Erstkunden grundsätzlich Vorauskasse!
Bei weiteren Bestellungen ist Kauf auf Rechnung, Nachnahme oder Teilzahlung möglich, wir können jedoch ohne Angabe von Gründen auf Vorauskasse bestehen.

§1 Produktauswahl
(1) Der Kunde hat die Möglichkeit, Produkte in unserer Praxis auszuwählen und zu bestellen.

(2) Beim Kauf ermöglicht der Verkäufer dem Kunden, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen.

§2 Widerruf im Fernabsatz
Der Kunde kann als Verbraucher im Sinne des BGB seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform oder durch Rücksendung der ungeöffneten Ware widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.
Siehe genaue Angaben zum Fernabsatzgesetzes unter "Verbraucherhinweise"!

§3 Preise
(1) Es gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind in Euro geführt.

(2) Die Preise verstehen sich ab Betriebssitz des Verkäufers inklusive Mehrwertsteuer ohne Kosten für Verpackung und Versand.

(3) Sämtliche jetzt gültigen Preise verlieren mit dem Erscheinen einer neuen Preisliste ihre Gültigkeit.

§4 Vertragsabschluß
(1) Die Angebote des Verkäufers sind freibleibend. Damit ist der Verkäufer im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertrag kommt durch den Kauf, bzw. der Versendung der Ware an den Käufer zustande. Der Käufer hält sich an seine Bestellung zwei Wochen gebunden.

(2) Der Verkäufer ist berechtigt, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern, wenn die bestellte Ware nicht verfügbar ist und der Kunde seine Zustimmung zu diesem Verfahren erklärt hat.

§5 Durchführung des Vertrags
Bearbeiten von Online - Bestellungen
Der Kunde erhält nach Abgabe der Online-Bestellung zur Bestätigung ihres Eingangs eine automatische Zusammenfassung der getätigten Bestellung, an die von ihm bezeichnete e-Mail Anschrift.

Auslieferung
Soweit die bestellten Produkte verfügbar sind, wird der Verkäufer diese schnellst möglich, innerhalb von 14 Werktagen nach Eingang der Bestellung ausliefern.

Versand- und Verpackungskosten
Wir verrechnen je nach Gewicht, Größe, Entfernung  die tatsächlichen Versandkosten der österreichischen Post. Für die Verpackung wird pauschal pro Paket,  € 2,00 verrechnet. Sie bekommen wegen der Versandkosten eine gesonderte mail von uns zugesandt.

Änderungen, Erweiterungen, Begrenzungen der Bestellung
Der Verkäufer wird Anfragen des Kunden im Zusammenhang mit bereits getätigten Bestellungen bezüglich Änderungen, Erweiterungen und / oder Begrenzungen des Produktumfangs kurzfristig beantworten. Soweit der Kunde vor Lieferung eine Produktänderung, -erweiterung und / oder -begrenzung wünscht, wird der Verkäufer dies, soweit möglich berücksichtigen.

Beim Kauf der Produkte in unserer Praxis hat der Käufer die Ware auf eventuelle Mängel sofort zu kontrollieren. Eine spätere Mängelrüge ist unzulässig.

§6 Zahlungsbedingungen
(1) Dem Kunden wird für die bestellte Ware eine Rechung ausgestellt, die ihm bei Lieferung, bzw. Verkauf der Ware ausgehändigt wird. Der Verkäufer liefert per Vorkasse, Nachnahme oder Teilzahlung, bzw. Rechnung. Erstbesteller werden grundsätzlich nur per Vorkasse beliefert. Teilzahlung oder Rechung ist nur bei Stammkunde möglich, wir behalten uns allerdings das Recht vor, diese Möglichkeiten ohne Angaben von Gründen zu verweigern und nur gegen Vorkasse, bzw. per Nachnahme zu liefern.

(2) Preise auf der Rechnung sind stets Endkundenpreise inklusive Mehrwertsteuer.

(3) Bei Zahlungsverzug ist der Kunde, der Verbraucher ist, verpflichtet, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz an den Verkäufer zu bezahlen, es sei denn, daß der Verkäufer einen höheren Zinssatz nachweisen kann. Bei Kunden, die Unternehmer sind, gilt Satz 1 mit der Maßgabe, daß der Verzugszinssatz 8% über dem Basiszinssatz beträgt.

(4) Sämtliche Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des IVT.

(5) Etwaige Wohnungortwechsel, Pfändungen, usw. sind sofort dem IVT mitzuteilen.

(6) Sämtliche durch Zahlungsverzug entstandene Kosten für Inkasso-Büro, Rechtsanwalt, Gerichtskosten, usw., gehen zu Lasten des Kunden.

§7 Gewährleistung & Haftung
(1) Die Ware ist sofort bei Erhalt im Beisein des Postboten, Botendienstes, Spedition auf sichtbare Mängel, Beschädigung zu überprüfen und bestätigen zu lassen. Anderwertig kann sonst kein Ersatz geleistet werden. Weiters ist dieser Mängel oder Beschädigung sofort dem IVT in Textform mitzuteilen. Die Gewährleistung des Anbieters richtet sich nach dem BGB.

(2) Der Verkäufer haftet in voller Schadenshöhe bei grobem Verschulden, dem Grunde nach jeder schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, außerhalb solcher Pflichten dem Grunde nach auch für grobes Verschulden einfacher Erfüllungsgehilfen, es sei denn, der Verkäufer kann sich kraft Handelsbrauch davon freizeichnen, der Höhe nach in den letzten beiden Fallgruppen auf Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens. Ein Mitverschulden des Kunden ist diesem anzurechnen. Die Haftung wegen Vorsatz, Garantie, Arglist und für Personenschäden sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.

§8 Höhere Gewalt
(1) Für den Fall, daß der Verkäufer die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Krieg, Naturkatastrophen) nicht erbringen kann, ist sie für die Dauer der Hinderung von ihren Leistungspflichten befreit.

(2) Ist dem Verkäufer die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

§9 Datenschutz
Der Verkäufer wird sämtliche datenschutzrechtliche Erfordernisse, insbesondere die Vorgaben des Teledienstdatenschutzgesetzes, beachten. Der Kunde, bzw. Klient ist verpflichtet, alle Angaben wahrheitsgemäß zu tätigen, ein Einkauf oder eine Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen ist unter einem Mindestalter von 16 Jahren verboten, bzw. nur mit Genehmigung der Eltern erlaubt.

§10 Jugendschutz
Der Verkäufer verpflichtet sich, das hierzulande zutreffende Jugendschutzgesetz einzuhalten.

§11 Schlußbestimmung
Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben die Bedingungen im Übrigen wirksam. Der Verkäufer und der Kunde werden die nichtige Bestimmung durch eine solche wirksame ersetzen, die dem Willen der Vertragspartner wirtschaftlich am nächsten kommt. Die Vertragssprache ist deutsch. Es gilt weiters die salvadorsche Klausel. Gerichts- und Klagsort ist: 4020 Linz, Austria

Satz- und Druckfehler vorbehalten!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü